Die gute Buchungslage für kleinere Tagungen sowie Ankündigungen für Kongresse und Messen im Herbst geben Grund für Optimismus. Mit einem Marketingschwerpunkt arbeitet die Niederösterreich Werbung am Comeback des Wirtschaftstourismus, der immerhin für rund ein Drittel der Nächtigungen in Niederösterreich verantwortlich ist. Und eine vom Convention Bureau Niederösterreich abgewickelte Kongressförderung vom Land Niederösterreich soll gezielt Organisatoren größerer Events ansprechen.

„Mit Marketing-Maßnahmen und Förderungen wollen wir den Wirtschaftstourismus in Niederösterreich unterstützen. Unsere Kongressförderung hat dem Event-Standort Niederösterreich in guten Zeiten wertvolle Dienste erwiesen und tut dies nun auch in herausfordernden Zeiten. Sie ist ein bewährtes Instrument, um größere Veranstaltungen nach Niederösterreich zu holen. Im Vor-Corona-Jahr 2019 wurden 24 Kongresse und Events mit 5.241 Nächtigungen damit unterstützt“, erklärt Tourismuslandesrat Jochen Danninger.

Ansuchen können Veranstalter wissenschaftlicher Kongresse mit mindestens 60 Teilnehmern, je nach Anzahl der nachgewiesenen Nächtigungen beträgt die Fördersumme zwischen 1.500 und 3.000 Euro.

Erste Schritte im Eventgeschäft

„Derzeit werden vor allem Seminare in Kleingruppen wieder gebucht. Die Organisatoren von Kongressen und größeren Events sind derzeit noch etwas zurückhaltender, aber auch hier wird die Stimmung in der Branche mit jeder Lockerung der Pandemie-Maßnahmen besser. Zumindest für den Herbst laufen die Anfragen und Buchungen gut an und einige nationale und auch internationale Kongresse sind bereits für den Spätsommer fixiert“, sagt Stefan Bauer, Prokurist der Niederösterreich Werbung.

Die Convention4u, das Tagungs-Highlight der heimischen Meeting-Branche, findet am 30. und 31. August in Wiener Neustadt in den Kasematten statt. Es werden 150 Teilnehmer aus ganz Österreich erwartet. Am 28. und 29. September tagt das „Banking Summit Vienna“ im Palais Niederösterreich in der Wiener Herrengasse. Es wird mit ca. 200 Teilnehmern gerechnet, die beim DACH-Forum (Forum deutschsprachiger Raum) der Bankenbranche Strategien für die Zukunft entwerfen. Und eine Premiere gibt es in St. Pölten zu feiern: Dort geht vom 5. bis 7. Oktober mit dem Forum Aluminium ein innovatives Branchen-Event über die Bühne, das den rund 200 Teilnehmern ein spannendes Programm mit den Entwicklungen aus der Wissenschaft und Industrie präsentieren wird.

Die Messe Tulln öffnet ihre Pforten vom 2. bis 6. September für die Internationale Gartenbaumesse Tulln mit Europas größter Blumenschau. Und die Messe Wieselburg vermeldet gleich drei Messen: Vom 30. September bis 2. Oktober die Fachmesse für Aus- und Weiterbildung SCHULE & BERUF, vom 15. bis 17. Oktober die Baumesse BAU. ENERGIE. WOHNEN. WIESELBURG und am 13. und 14. November die Spezialmesse für biologische Produkte und Nachhaltigkeit bio ÖSTERREICH.

Foto: Stefan Bauer, Prokurist der Niederösterreich Werbung, und Jochen Danninger, Tourismuslandesrat Niederösterreich (v.l.n.r.) © NLK Schaler

The post Niederösterreichs Wirtschaftstourismus startet mit Kongressen und Messen im Herbst wieder durch first appeared on Messe & Event Magazin.

Quelle: Messe & Event Magazin
Read More

Kategorien: Messebau

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie du dem zu.